Aufbau einer auf Werten beruhenden, nachhaltigen Gemeinschaft (CommUNITY)


Durch die Arbeit in der Einheit und die Anwendung der fünf universellen menschlichen Werte Wahrheit, Rechtes Handeln, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit, die die gesamte Schöpfung umfassen, möchte sich STP weiterhin dahingehend engagieren, dass wir ökospirituelle Disziplin praktizieren und Erfahrungen der Transformation innerhalb unserer Gemeinschaften austauschen, während wir uns gleichzeitig um mehr Nachhaltigkeit bemühen. Sathya Sai Baba hat betont, dass der Mensch ein Gleichgewicht in den fünf Elementen (Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde) in der Natur erreichen kann, indem er die fünf menschlichen Werte gegenüber der gesamten Schöpfung praktiziert. Menschliches Leben wird nur dann Erfüllung finden, wenn das ökologische Gleichgewicht erhalten bleibt.

Kultiviere die göttlichen Eigenschaften der Liebe, des Mitgefühls, der Demut und der Ehrfurcht vor allen Lebewesen, sowie die Ehrfurcht vor der Erde und allen anderen Elementen. So kannst du die Gnade Gottes an dich heran ziehen und dein Leben segensreich und fruchtbar machen.

Sathya Sai Speaks, Vol.14/Ch.13: 22 November 1978

hier zum PDF-Booklet: "Protect the planet"

Das Thema 2020: Aufbau einer auf Werten beruhenden nachhaltigen Gemeinschaft

Mit der Schaffung einer neuen Vision zur Verwirklichung der Einheit zwischen Gott, Natur und Mensch ist das Thema für STP im Jahr 2020 "Serve the Planet: Building a Values-Based Sustainable Community". Diese Vision zielt darauf ab, eine Entwicklung in Gang zu setzen, die es uns ermöglicht, unsere individuelle öko-spirituelle Disziplin auf unsere Gesellschaft auszudehnen, indem wir die fünf universellen menschlichen Werte Wahrheit, Rechtes Verhalten, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit praktizieren.

  • Wahrheit beinhaltet die Erkenntnis unserer umweltschädigenden Handlungen. Dies soll dazu führen, dass wir ein einfaches Leben führen, Produkte mit geringerer kommerzieller Verpackung und ohne Chemikalien verwenden. Auch sollen wir lernen, Licht und Geräte auszuschalten, wenn sie nicht gebraucht werden.
  • Richtiges Handeln umfasst Ehrlichkeit und Entschlossenheit, damit wir uns weiterhin transformieren, indem wir das Richtige tun und unseren Wünschen eine Obergrenze setzen, so dass wir unsere Nutzung der natürlichen Ressourcen einschränken und verantwortungsbewusst leben.
  • Frieden schließt Selbstdisziplin und Selbstachtung im Umgang mit der Natur ein.
  • Liebe schließt Selbstlosigkeit und Fürsorge für die gesamte Schöpfung ein.
  • Gewaltlosigkeit schließt das Verständnis ein, dass wir alle Teil von Gottes Schöpfung sind und deshalb Schaden von Flora und Fauna der Erde abhalten wollen.

Sathya Sai Baba hat betont, dass der Mensch ein Gleichgewicht der fünf Elemente (Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde) in der Natur erreichen kann, indem er die fünf menschlichen Werte praktiziert. Menschliches Leben wird nur dann Erfüllung finden, wenn das ökologische Gleichgewicht erhalten bleibt.

In den Jahren 2017 bis 2019 präsentierte STP die Reihe „Schütze den Planeten", in der das Konzept „Sei, tue, sieh, dann sprich" (Do, Be, See, Tell) erörtert und als praktischer Handlungsrahmen angewandt wurde, um jeden Tag in Harmonie mit der Natur zu leben. Die Beziehung zwischen Gott, der Natur und dem Menschen („Sei"-Phase) wurde vertieft und das Prinzip der „Begrenzung der Wünsche" umgesetzt („Tu"-Phase).


Nature is the best teacher

Eine Aufklärung über den Wert der Natur und was sie uns lehrt.

Mother Earth - Mutter Erde

Eine Studie über die Lehren der verschiedenen Glaubenstraditionen über die Umwelt.

Lebe die FÜNF MENSCHLICHEN WERTE für unsere MUTTER ERDE

Eine auf die Umwelt bezogene Erläuterung über die Nachhaltigkeit der fünf menschlichen Werte im täglichen Leben und ihrer Wiederbelebung in der Gesellschaft.

108 praktische Tipps für eine nachhaltige Lebensweise

Einfache Tipps für den Alltag unsere Mutter Erde zu schützen, indem wir im Bezug auf die Nutzung verschiedener natürlicher Ressourcen unsere Wünsche lernen zu begrenzen.

Protect the world

Ein kurzer inspirierender Überblick zu einer umweltfreundlichen Lebenseinstelltung, die zum Schutz unseres Planeten dient.

> mehr dazu auch auf der Seite: „Ökologische Nachhaltigkeit - EcoCare"

Begrenzung der Wünsche

Die Natur ist fortschrittlicher als der Mensch, und um die Natur zu schützen, muss der Mensch sie in Grenzen nutzen. Wenn der Mensch mit der Natur rücksichtslos umgeht, reagiert sie negativ, und es entstehen dann Schwierigkeiten. Um die Natur zu schützen, muss der Mensch die Begrenzung der Wünsche praktizieren.

Sathya Sai Speaks, Vol. 26 Ch. 3, January 21, 1993

Plastik möglichst vermeiden!

Wasser sparen!

Überschüssige Lebensmittelabfälle meiden!

Energie sparen! (STP-2018)

Reduzieren der Wünsche mit dem Focus Energie:



Allgemeines zu den Junge Erwachsenen Projekten "Serve the planet"


Jedes Jahr gibt es in der Sathya Sai Internationalen Organisation für den 20. Oktober* einen Themenschwerpunkt zum selbstlosen Dienst. Dafür werden weltweit  karitative/ gemeinnützige Projekte  ausgearbeitet und umgesetzt . Die gemeinsame Ausarbeitung dieser Projekte bewirkt eine kollektive/ gemeinsame praktische Vertiefung seines Beispiels von „Love in Action“.

Mögen diese wunderbaren STP-Projekte noch viele Jahre hinaus wirken und die Welt wieder in Liebe vereinen! Mögen alle Wesen glücklich sein!

*An diesem historisch bedeutsamen Tag im Jahr 1940 offenbarte der junge Bursche Sathyanarayana Raju der Welt seine göttliche Identität und die herrliche Mission, die Praxis der menschlichen Werte in der Welt wiederherzustellen.


Fotogallerie zu den STP-Initiativen der letzten Jahre: